• Telefon: 044 844 30 90

    • Montag
      08:00 - 11:30 / 14:00 - 17:00
    • Dienstag
      08:00 - 11:30 / 14:00 - 17:00
    • Mittwoch
      08:00 - 11:30 / geschlossen
    • Donnerstag
      08:00 - 11:30 / 14:00 - 16:00
    • Freitag
      08:00 - 11:30 / 14:00 - 16:00
    • Samstag + Sonntag
      geschlossen
    Hier finden Sie uns
  • Öffnungszeiten Praxis

    • Montag
      07:30 - 12:00 / 13:30 - 17.30
    • Dienstag
      07:30 - 12:00 / 13:30 - 17.30
    • Mittwoch
      07:30 - 12:00 / geschlossen
    • Donnerstag
      07:30 - 12:00 / 13:30 - 16.30
    • Freitag
      07:30 - 12:00 / 13:30 - 16.30
    • Samstag + Sonntag
      geschlossen
  • Terminvereinbarung

    Rufen Sie uns an für eine Terminvereinbarung oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.
    Hier finden Sie uns

Herzlich Willkommen auf der Website von Doktor B. Graf und seinem Team.

Meldungen

Informationen zu SARS-nCov-2:

Liebe Patient*innen

am 29. Mai wurde in der Presse veröffentlicht, dass der Kanton Zürich das Gefühl hat, die Hausärzt*innen würden zu wenig effizient impfen. Siehe dazu z. Bsp. diesen Auszug des Tages Anzeigers.
Der Kantonsärztliche Dienst will alle Impfpraxen, die bisher einen grossen Effort erbracht haben, um Hochrisikopatient*innen zu impfen , dazu zwingen, pro Monat 400 Impfungen durchzuführen. Reicht die Kapazität der Praxis nicht, diese Menge zu bewältigen, wird sie in Zukunft nicht mehr mit Impfstoff beliefert.

Man bedenke dazu: impft man 400 Patientient*innen benötigt man bei einem Arbeitsaufwand von rund 30 min pro Impfung jeden Monat 200 Stunden. Impfen bedeutet für die Praxen einen hohen administrativen und personellen Aufwand. 200 Stunden bedeuten umgerechnet ungefähr 20 – 23 volle Arbeitstage. 400 Impfungen durchzuführen bedeutet aber noch viel mehr: sind im ersten Monat diese durchgeführt, müssen im zweiten Monat 400 Zweit- und dazu noch 400 Erst-Impfungen durchgeführt werden, und dies jeden Monat!

Und wo fragen Sie sich, bleibt denn da noch Zeit für die übrigen Aufgaben einer Arztpraxis? Wohin kann ich mich wenden mit meinen Problemen wenn meine Aerztin oder mein Arzt keine Zeit mehr hat?

Demzufolge werden nun die Praxen aussen vor gelassen, gehbehinderte Patient*innen müssen nun ins Impfzentrum oder in eine Apotheke. Das niederschwellige Angebot, sich einfach impfen zu lassen ist nichts mehr wert.

Deshalb bitten wir Sie! Helfen Sie Ihren Aerzten und Aerztinnen und schreiben, telefonieren oder mailen Sie dem kantonsärztlichen Dienst um dieses bewährte und einfache Angebot zu unterstützen!

Kantonsärztlicher Dienst, Stampfenbachstrasse 30, 8090 Zürich, Tel. Sekretariat: 043 259 24 09. Mail: kantonsarzt.sekretariat@gd.zh.ch.

Wir impfen im Juni noch die letzten Patient*innen und führen im Juli die Zweitimpfungen durch. Danach sind uns voraussichtlich die Hände gebunden. Wenn Sie schon einen Termin haben, bitten wir Sie, auf dieser Seite die notwendigen Dokumente herunter zu laden und uns zu schicken.

Brauchen Sie einen Termin zur Impfung, bleibt Ihnen momentan nichts anderes mehr übrig, als sich über das Registrierungsportal des Kantons Zürich registrieren; entweder über diesen Link https://zh.vacme.ch oder über das Telefon 0848 33 66 11.

Zum Impfzertifikat:

Laut Medienmitteilung des Bundes wird am 07.06.2021 die Testphase der Impfzertifikate bzw. der Zertifizierung einer durchgemachten Infektion gestartet. Wie und wann die einzelnen Kantone die Zertifikate ausstellen wollen ist momentan noch unklar. Wir werden Sie informieren, sobald wir den Ablauf im Kanton Zürich kennen.